Eine Zeitung lesen
Suche
  • Mario Felkl

Bäumenheim bekommt eine Stolperschwelle

Im Juni 2022 wird in der neuen Ortsmitte eine Stolperschwelle im Gedenken an die Opfer des KZ-Außenlagers Bäumenheim verlegt werden. Hier und in der Homepagerubrik Projekte - Erinnerungskultur erfahren Sie mehr zu den Hintergründen.


Im Sommer 1944 wurde in Bäumenheim ein Außenlager des Konzentrationslagers Dachau errichtet, in dem rund 500 Häftlinge für die Rüstungsproduktion eingesetzt waren. Unter unmenschlichen Arbeitsbedingungen wurden hier Teile von Flugzeugen produziert, die andernorts Tod und Zerstörung brachten. Mehrere Häftlinge starben im Außenlager Bäumenheim an Entkräftung, Mangelernährung und an Infektionskrankheiten, die sich auf engstem Raum und bei mangelnder Hygiene rasch ausbreiteten. Zahlreiche Häftlinge wurden krank und arbeitsunfähig in andere Lager verbracht, wo sie wenig später verstarben. Beim schweren Fliegerangriff auf Asbach-Bäumenheim am 19. März 1945 zählten etwa 60 KZ-Häftlinge zu den Opfern. Auch außerhalb dieses Außenlagers waren Zwangsarbeiter und Kriegsgefangene in Asbach, Bäumenheim und Hamlar in Industrie und Landwirtschaft in großer Zahl eingesetzt, wobei auch hier viele Gefangene in Asbach-Bäumenheim den Tod fanden.


Der Künstler Gunter Demnig erinnert seit 1996 mit seinem Projekt „Stolpersteine“ an die Opfer des Nationalsozialismus in ganz Europa. Vor dem letzten freiwilligen Wohnsitz einer Person werden dabei Gedenksteine aus Messing im Boden verlegt, auf denen die Eckdaten der Biografie des Betroffenen angebracht werden. Zum Opfergedenken an zentralen Orten der NS-Verfolgung kann eine „Stolperschwelle“ angebracht werden, auf der mit wenigen Zeilen dokumentiert wird, was am jeweiligen Ort geschah. Mittlerweile wurden über 75.000 Steine in 26 Ländern verlegt.


Eine zeitgemäße Erinnerungskultur für die Opfer des Nationalsozialismus ist auch den Heimatfreunden Asbach-Bäumenheim e.V. ein zentrales Anliegen. Gemeinsam mit Gemeinederat Florian Mittler (PWG) haben wir deshalb im Januar 2021 einen Vorschlag in den Gemeinderat eingebracht, im Gebiet der neuen Ortsmitte eine Stolperschwelle zum Gedenken an die Opfer des KZ Außenlagers in Bäumenheim unter Einbeziehung aller Opfer von Zwangsarbeit in Asbach-Bäumenheim zu verlegen. Nach Rücksprache mit der Stiftung kann die Verlegung nun voraussichtlich im Juni 2022 erfolgen.


Mehr zu unserem Projekt finden Sie hier: https://www.heimatfreunde-asbach-baeumenheim.de/erinnerungskultur


Zu diesem Projekt berichtete auch die Donauwörther Zeitung:

https://www.augsburger-allgemeine.de/donauwoerth/Baeumenheim-KZ-Opfer-in-Baeumenheim-bekommen-eine-Stolperschwelle-id58946941.html




324 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen